Christiane Friedemann

„Wer Zukunft will, muss sich die Hände schmutzig machen.“

Christiane Friedemann

Industriedesignerin mit Leidenschaft für Kreativ-Tools

Christiane Friedemann, Gründerin und Geschäftsführerin der Zukunftsinstitut Workshop GmbH, ist eine Pionierin der angewandten Trend- und Zukunftsforschung. Sie hat zuvor zusammen mit Matthias Horx das Zukunftsinstitut gegründet und dieses als Geschäftsführerin in den letzten 15 Jahren zur heutigen Größe und Bedeutung gebracht. In der neuen Unternehmung bringt sie ihre Talente als Designerin mit ein, um Zukunft nicht nur zu analysieren, sondern auch zu gestalten. Seit rund 20 Jahren entwickelt sie Lösungswege und Kreativ-Tools, wie Unternehmen von Trends zu Business-Innovationen kommen. Ihr Ansatz: Hands-on und experimentell. Denn neue Ideen halten sich nicht an Prozesse. In ihren Unvorträgen und Projekten holt sie dafür Menschen raus aus ihrer Welt und ihrer Branche. Indem sie mit ihnen auf Trendexpedition geht – ob real oder im Geiste. Denn Ideen entstehen nicht im Büro. Vor allem nicht im eigenen. Ihren Abschluss als Industriedesignerin machte sie an der Hochschule der Künste Berlin.

Kontakt: c.friedemann[at]zukunftsinstitut-workshop.de

Christiane Friedemann hat unter anderen schon für folgende Unternehmen gearbeitet

Accenture • Allianz • Ardex • Audi • Chocolat Frey • cosnova • Europäischer Möbelverbund • Gelita • Gropper • IKEA • Inpraxi • Kuoni • Krewel Meuselbach • McDonald‘s • Migros • Montblanc • ÖBB • SAP • Swarovski

Spannend Ihr Vortrag und auch an der Stelle genau richtig. Ich habe noch viele positive Stimmen gehört! Ich freue mich auf weiteres interessantes Tun ... Wir sind neugierig!

Britta March, AOK Baden Württemberg

Christiane Friedemann ist eine kompetente, engagierte und sehr fröhliche Trainerin. Tolle Methode, sehr gut ausgereifte Tools und der Bezug zu den Megatrends sehr spannend.

ÖBB Senior Training Februar 2016

Ihre Vortragsthemen

Megatrends zum Anfassen – ein Reisebericht aktueller Trendexpeditionen

Was bedeutet der Megatrend Konnektivität, die digitale Transformation, für Unternehmen? Wie verändert der Megatrend Neo-Ökologie die Gesellschaft? Und wie beeinflusst der Gender Shift die Lebensweisen von Menschen? Auf diese Fragen kann man mit theoretischen Abhandlungen und Statistiken antworten. Oder mit konkreten Beispielen aus der Wirklichkeit. In diesem Vortrag geht es um Letzteres. Im Mittelpunkt stehen innovative Beispiele von Trendexpeditionen, die Christiane Friedemann mit Führungsteams von Unternehmen macht. Dabei werden sich zukunftsweisende Business-Konzepte vor Ort angeschaut und von Start-up-Pionieren ihre Visionen persönlich erläutert. Der Vortrag schildert die spannendsten Erlebnisse.

  • Megatrends hautnah: Innovative Umsetzungen von Megatrends in reale Business-Modelle – die größten Erfolge und lehrreichsten Fehler
  • Beispiel Megatrend New Work: Wie die Gründer von The Dark Horse die Arbeitswelt auf den Kopf stellen und Innovationen pushen
  • Beispiel Megatrend Neo-Ökologie: Wie die Macher von Culinary Misfits hässliches Gemüse zum Star im Lebensmittelhandel machen

Cross Innovation Game – eine interaktive Kreativ-Session für Zukunftsmacher

Bei diesem „Unvortrag“ werden die Synapsen der Zuhörer neu verdrahtet. Sie tauchen ein in eine Welt, wo sich Trends auf ungewöhnliche Weise kreuzen und neue, spannende Innovationen hervorbringen. Erfolgreiche Business-Beispiele zeigen es immer wieder: Ideen für Innovationen oder neue Geschäftsfelder entstehen in den seltensten Fällen, wenn man sich nur mit der eigenen Branche beschäftigt. Innovationen finden jenseits der Branchengrenzen statt – im „crossing“ mit branchenfremden Trends. Die Zuhörer erfahren davon nicht nur durch inspirierende Beispiele, sondern probieren die Cross-Innovation-Methodik in kurzen Kreativ-Sessions selber aus. Das macht Spaß, ist aber Ernst. Denn Cross Innovation ist nicht nur ein Innovationsansatz, sondern eine neue Art zu Denken: vernetzt, ganzheitlich und kundenzentriert – das notwendige Mindset für die hochgradig vernetzte Gesellschaft und Wirtschaft von morgen.

  • Input + Interaktion: Umsetzbare Ideen durch eine Kombination aus Megatrend-Wissen und der von uns entwickelten Cross-Innovation-Methode.
  • Hands on: Die Zeit ist zum Langweilen zu schade – Ärmel hochkrempeln, selbst aktiv werden und im Team Ideen entwickeln
  • Serious Gaming: Für Unvorträge optimierte Kreativ-Tools führen zur Freude am Innovieren und konkreten Ergebnissen

Veröffentlichungen