Warenkorb

All Posts By

Michael Kirmes

Hyper-Customization oder maximale Vereinfachung – wie Sie die Identität Ihrer Kunden stärken

von Juliane Bublitz und Michael Kirmes

Schwarze Hose mit weißem Hemd, Blumenmuster oder heute doch ein Kleid mit Streifen… die meisten von uns verbringen jeden Tag eine nicht unerhebliche Zeitdauer vor dem Kleiderschrank, probieren, wählen, entscheiden, zweifeln. In einer Ära der Dauerdarstellung unserer Individualität zur Kommunikation unserer Identität – auf die Wahl des Outfits folgt das Spiegel-Selfie – verspüren wir einen immer größeren Druck, uns (gut) darzustellen. Das Dilemma: selbst, wer sich gegen die eigene Inszenierung stellt, inszeniert damit mindestens mal die Nicht-Inszenierung.

Continue Reading

Megatrend GENDER SHIFT: Geschlechterrollen im Umbruch

Das Wissenschaftsmagazin National Geographic widmete kürzlich der „Gender Revolution“ eine Spezialausgabe und berichtete selber mit Erstaunen über folgendes Studienergebnis: „A recent survey of a thousand millennials ages 18 to 34 found that half of them think „gender is a spectrum“. Für die jüngeren Generationen ist das Geschlecht nicht biologisch ins Chromosom gemeißelt, sondern eine Frage der individuellen Entscheidung und Lebensführung. Zwischen männlich und weiblich gibt es ein vielfältiges Spektrum, wie das eigene Geschlecht ausgelebt werden kann.

Continue Reading

Megatrend SILVER SOCIETY: Abschied von der Rente

„Wie können Menschen, die ihr Leben lang geil unterwegs waren, ihr Geilsein bewahren?“ Diese Frage stellte sich mit 65 Jahren Titus Dittmann, der einst als Lehrer in den Schuldienst gestartet war und dann im Laufe seines Lebens ein Skateboard-Imperium aufgebaut hat. Das Unternehmen hat er mittlerweile an seinen Sohn übergeben. Seitdem kümmert er sich um seine Stiftung Skate Aid, die weltweit – unter anderem in Afrika und Afghanistan – Skateboard-Projekte in der Jugendarbeit umsetzt.

Continue Reading

Megatrend MOBILITÄT: besser unterwegs, nicht schneller

„Das selbstfahrende Auto wird in fünf Jahren durch das selbstfliegende Flugzeug ersetzt“, so die Prognose des Informatikprofessors Sebastian Thrun. Das klingt abenteuerlich. Autonomes Fahren steht noch in den Startlöchern und schon bahnt sich die nächste Revolution an. Prof. Thrun weiß auf jeden Fall, wovon er redet. Schließlich war er es, der für Google das fahrerlose Auto entwickelt hat und jetzt – finanziert von Larry Page – den Chefposten von Kitty Hawk bekleidet. Die Firma, die nach der Heimatstadt der Flugpioniere Wright benannt ist, entwickelt einen senkrecht startenden Elektrojet, der völlig autonom Passagiere transportiert. Mit Neuseeland hat man einen Partner gewinnen können, wo die ersten Testflüge stattfinden.

Continue Reading

Megatrend KONNEKTIVITÄT: Vernetzt im Überall-Netz

Mit der Digitalisierung unserer Welt verändert sich nicht nur unser Alltagsleben grundlegend. Es werden auch die Gesetze der Wirtschaft neu geschrieben. Das größte Geschäft machen nicht jene Unternehmen, die über das beste Angebot, sondern über den direkten Zugang zum Kunden verfügen. Hier sei vor allem die sogenannte GAFA-Gang genannt: Google (Alphabet), Apple, Facebook und Amazon. Als Hauptknotenpunkte in einem allumfassenden Netzwerk erschaffen sie eine Plattform-Ökonomie, die in immer neue Bereiche vordringt – von Finanzen über Logistik bis hin zu Mobilität.

Continue Reading

Megatrend SICHERHEIT: Willkommen in der VUCA-World

Es ist nicht lange her, dass Nord-Koreas Diktator Kim Jong-un einen Cyber-Angriff auf eine britische TV-Produktion startete. Ihm passte der Inhalt um einen britischen Atomwissenschaftler nicht, der in Nordkorea gefangen genommen wird. Mittlerweile hat das Steinzeitregime aus Pjöngjang eine schlagkräftige Hacker-Armee aufgebaut, die zur militärischen Abschreckung, aber vor allem auch zur Devisenbeschaffung, weltweit Angriffe auf die Netzwerke von Banken und Regierungsorganisationen durchführt. Wie der SPIEGEL berichtet, sind westliche Geheimdienste beunruhigt „angesichts der Häufigkeit“ und „angesichts ihres technischen Know-how“.

Continue Reading