was successfully added to your cart.

Im Trend-Innovation-Fokus beleuchten wir regelmäßig verschiedene Innovationen zu einem Trend aus unserer Megatrend-Workbox.

Juni 2018: Achtsamkeit (Teil des Megatrends Gesundheit)

Achtsamkeit lernen

Ein Großteil des Umsatzes im Bereich der Achtsamkeit wird mit dem Erlernen von Achtsamkeit gemacht: Achtsamkeits-Studios, -Bücher, -Kurse, -Coaches. Unter dem Megatrend New Work zieht das Achtsamkeitstraining auch in die Arbeitswelt ein:

Selbst in unseren Workshop-Raum ist die „Mindfulness“ schon eingezogen: Letztes Jahr begann unsere Trendexpedition „The Skyline of New Work“ mit einem Impuls von Andreas Wirth, SIY-Trainer bei SAP. Und seit April veranstaltet unser Social-Impact-Lab-Nachbar Mindfulife regelmäßig wissenschaftlich fundierte Einführungskurse in die Meditation.

Mindfulness Tech

Viele Menschen wollen gerade im Umgang mit neuer Technologie achtsamer werden, da diese uns in einen Zustand ständiger Erreichbarkeit, Ablenkung und FOMO (Fear of Missing Out) geführt hat. Doch Technologie kann uns – richtig eingesetzt – auch helfen, uns mental zu fokussieren und einfach zu sein. Bekanntestes Produkt in diesem Bereich ist – mit 50 Millionen Dollar Umsatz pro Jahr – die App Headspace, mit der sich Meditation in regelmäßigen zehnminütigen Sessions in den Alltag integrieren lässt.

In unserem Kartenset „Chancen der Digitalisierung“ haben wir Focus@Will vorgestellt, ein Musikstreaming-Abo das nur Musik spielt, die die Konzentration steigert:

Wer noch tiefer eintauchen will, kann selbstverständlich auf Virtual Reality zurückgreifen und dank der Produktionsfirma m ss ng p eces in ein virtuelles Meditations-Retreat in Kalifornien reisen:

Und es geht noch futuristischer, mit dem Muse Headband:

Achtsames Miteinander

Achtsamkeit ist mehr als nur Meditation und die Verbindung zu sich selbst, in sich selbst. Sie ist ein Lebensstil, bei dem auch die positive Verbindung zu anderen Menschen und zur Natur eine große Rolle spielt. Aus diesem Bereich stammt die Innovation, die wir zum Achtsamkeits-Trend in die Megatrend-Workbox gepackt haben:

Ebenfalls eine globale Bewegung ist das ursprüngliche australische Human Connection Movement. In verschiedenen Städten werden an öffentlichen Plätzen Treffen veranstaltet, bei denen sich Fremde schweigend eine bis vier Minuten in die Augen schauen – man nennt das Eye-Gazing. Die Erfahrung ist anfangs sehr ungewohnt, fühlt sich immer sehr intim an und oft emotional. Amnesty International hat die gleiche Übung in Berlin mit Europäern und Geflüchteten angewandt:

Auch wir nutzen Eye-Gazing gerne als Warm-Up (bzw. Cool-Down) oder als „Interaktion“ in Großgruppen, weil diese einfache Übung immer wieder eine verblüffende Erfahrung bietet und Menschen einander näher bringt:

Trendszenarien zum Thema Achtsamkeit

Neben vielen Trend-Innovationen hat der Achtsamkeits-Trend außerdem zwei unserer (fiktiven) Trendszenarien inspiriert, die wir in Blindstormings vorlesen, um Zukünfte erlebbar zu machen. Eines dieser Szenarien stammt aus einem Un-Vortrag zum Thema „Zeit für Zukunft“, das andere ist aus Teilnehmer-Input unseres letzten Design Thinking The Future Seminars entstanden:

Alle vorgestellten Karten gibt es hier auch als PDF-Download.

Trend-Innovation-Journalismus zum Weiterlesen: