Warenkorb

Megatrend URBANISIERUNG: Dörfliche Städte, städtische Dörfer

By 16. Mai 2018 Juli 16th, 2019 Megatrends, Trends & Analysen

Für die meisten Menschen auf diesem Globus wird sich ihr zukünftiges Leben in Städten abspielen. Seit dem Jahr 2007 lebt bereits die Hälfte der Weltbevölkerung im urbanen Raum. Nach Berechnungen der Vereinten Nationen werden es 2050 zwei Drittel sein. Die Anziehungskraft der Metropolen basiert vor allem auf der größeren Vielfalt an Bildungs-, Kultur- und Jobangeboten. Talent zieht weitere Talente an, was die Aufwärtsdynamik vieler Städte noch erhöht. Rasant steigende Preise für Wohnraum sind die Kehrseite dieser Medaille.

Für die Städte stellt sich in Zukunft die Herausforderung, ihr eigenes Wachstum zu meistern. Und damit die Zunahme von Verkehr, Lärm und Müll – was gleichzeitig einhergeht mit dem Bedürfnis der Menschen nach einem gesunden, lebenswerten Wohnumfeld. Hierfür ist radikales Umdenken nötig. Wir werden in der Zukunft eine enorme Ausweitung des Zu-Fuß- und Fahrradverkehrs in den Städten erleben. Der Trend zur „Copenhagenization“ erfasst immer mehr Metropolen. In der dänischen Hauptstadt gibt es bereits mehr Fahrräder als Einwohner.

Gleichzeitig werden in den Städten vielfältige (politische) Maßnahmen zur Renaturierung wie beispielsweise die Begrünung von Dächern vorgenommen, um angesichts der steigenden Erderwärmung eine natürliche Kühlung und CO2-Reduktion zu erzielen. Urban Farming – beispielsweise auf den Dächern von Supermärkten – holt die landwirtschaftliche Produktion wieder zurück in die Lebenswelt der Menschen. Nach Berechnungen von Prof. Dickson Despommier (Columbia University) könnte der CO2-Gehalt in der Erdatmosphäre auf das Niveau von 1980 zurückgedreht werden, wenn jede Stadt 10 Prozent der benötigten Lebensmittel selber produziert.

Die Stadt der Zukunft ist also grün. Das Leben im urbanen Raum wird damit dörflicher. Das Leben in den Dörfern wird gleichzeitig urbaner. Viele Städter werden dank autonomer Mobilität und self-flying air taxis das Leben auf dem Land neu für sich entdecken. Damit können sich Angebote, die sonst auf ein urbanes Publikum zielen, auch auf den Dörfern etablieren – vom hippen Co-Working-Space bis hin zum veganen Restaurant. Voraussetzung hierfür ist der Ausbau der digitalen Infrastruktur. Denn das self-flying air taxi braucht vor allem eines: eine stabile Datenverbindung.

Vom Megatrend zur Business-Innovation

GREEN CITY SOLUTIONS

Das Berliner Startup Green City Solutions will mit High Tech-Bäumen für saubere Luft in den Städten sorgen. Der City Tree, der aussieht wie ein senkrecht stehendes Gemüse-beet, filtert Feinstaub, Stickoxide und CO2. Hierfür ist der künstliche Baum auf beiden Seiten mit Moos und Pflanzen bewachsen.

Insbesondere das Moos kann besser als jeder Baum Feinstaub aus der Luft filtern – und das ganzjährig. Auf drei Quadratmetern soll damit der Effekt von 275 Bäumen erzielt werden. 25.000 Euro kostet einer der künstlichen Bäume. Eine sinnvolle Investition an-gesichts der Tatsache, dass 90 Prozent aller Menschen laut Angaben der Weltgesund-heitsorganisation täglich verschmutzte Luft einatmen.

Mehr Best Practice-Innovationen zum Megatrend Urbanisierung finden Sie in unserer Megatrend-Workbox.

Weitere Blogartikel zum Megatrend URBANISIERUNG:

Pizza, Pints & Politics #5 – Zukunft des Wohnens Bereits zum fünften Mal luden wir zu unserem Format Pizza, Pints & Politics ein. Diesmal jedoch nicht, wie gewohnt, in unserer Co-working Küche, sondern im innovativen self-service Hotel Moxy Frankfurt East.… Weiterlesen
Andreas Steinle über das Radfahren in der Stadt Andreas Steinle spricht in einem Artikel der FAZ (dpa) darüber, was der "Bike Mania"-Trend für Städte bedeutet. Weiterlesen
Megatrend URBANISIERUNG: Dörfliche Städte, städtische Dörfer Für die meisten Menschen auf diesem Globus wird sich ihr zukünftiges Leben in Städten abspielen. Seit dem Jahr 2007 lebt bereits die Hälfte der Weltbevölkerung im urbanen Raum. Nach Berechnungen… Weiterlesen
Trendexpedition Berlin Den Megatrends auf der Spur Das Ziel unserer letzten Trendexpedition war die Kreativ-Hauptstadt Berlin. Untergekommen sind wir im „Hüttenpalast“ in Neukölln, der auf ganz eindrucksvolle Weise das Prinzip der Cross-Innovation… Weiterlesen