Warenkorb

Megatrend KONNEKTIVITÄT: Vernetzt im Überall-Netz

By 16. Mai 2018Juli 16th, 2019Megatrends, Trends & Analysen

Mit der Digitalisierung unserer Welt verändert sich nicht nur unser Alltagsleben grundlegend. Es werden auch die Gesetze der Wirtschaft neu geschrieben. Das größte Geschäft machen nicht jene Unternehmen, die über das beste Angebot, sondern über den direkten Zugang zum Kunden verfügen. Hier sei vor allem die sogenannte GAFA-Gang genannt: Google (Alphabet), Apple, Facebook und Amazon. Als Hauptknotenpunkte in einem allumfassenden Netzwerk erschaffen sie eine Plattform-Ökonomie, die in immer neue Bereiche vordringt – von Finanzen über Logistik bis hin zu Mobilität.

Während Online-Suche, -Werbung, -Handel und soziale Medien von den US-Giganten dominiert werden, tun sich mit dem Internet der Dinge neue Chancen für die europäische Industrie auf. Wenn sich also die Maschinen miteinander vernetzen, aus der Ferne gewartet werden können und einen wertvollen Datenschatz liefern. In der Industrie steht die Digitalisierung noch ganz am Anfang. Gerade mal 3,5 Prozent der Fabriken sind bislang ans Internet angebunden, schätzt Siemens. In zehn Jahren sollen es 75 Prozent sein. Auch bei der industriellen Anwendung der künstlichen Intelligenz stehen die Unternehmen noch in den Startlöchern.

Eines steht außer Frage: „Business models are written in software.“ Daten sind das Gold in der Industrie 4.0. Und die Daten werden mehr. Bis zum Jahr 2020 sollen 50 Milliarden Objekte, von der industriellen Druckmaschine bis zum privaten Toaster mit dem Internet verbunden sein. Im Jahr 2030 könnten es dann schon 500 Milliarden vernetzte Geräte sein, so die Prognose von Cisco-Chef Chuck Robbins. Die große Frage, die derzeit über allem schwebt: Wohin geht die Reise noch? Werden die Maschinen irgendwann smarter als wir selber? Ist es überhaupt klug, Künstliche Intelligenz zu entwickeln? Verlieren wir nicht alle unsere Jobs und werden schon bald durch Roboter ersetzt?

Es ist die Zeit der Untergangspropheten, die Dystopien in den schillerndsten Farben zeichnen. In diesen negativen Zukunftsentwürfen ist der Mensch zur Untätigkeit verbannt, ruhig gestellt mit psychogenen Drogen und Computerspielen. Ohne Frage: Algorithmen sollten auf ethische Aspekte hin überprüft werden – so wie dies auch bei neuen medizinischen Verfahren passiert. Berufskraftfahrer sollten jetzt schon umgeschult werden, da autonomes Fahren ihre Jobs bald ersetzen wird. Aber genau darum geht es: den Wandel aktiv zu gestalten. Wenn wir mit selbstfahrenden Autos die 1,25 Millionen Verkehrstoten pro Jahr weltweit verhindern können, gibt es auch eine ethische Verpflichtung zur Nutzung der Technologie. Die Ängste vor der vernetzten Welt von morgen sollten nicht den Blick auf die unendlich vielen Chancen verstellen.

Vom Megatrend zur Business-Innovation

NISSAN PANTOFFELN

Wer kennt nicht das Problem: Wo hat man bloß die Hausschuhe hingestellt. Hierfür gibt es nun eine Lösung. Und zwar von Nissan. Der japanische Autohersteller hat die ersten selbstfahrenden Pantoffeln entwickelt.

Die Schlappen rollen auf Knopfdruck von selbst zur Tür und parken dort auf dem vorgesehenen Platz zwischen den anderen Schuhen. Was wie ein Gag anmutet, ist ernst gemeint: „Die selbstparkenden Pantoffeln sollen das Bewusstsein für das automatisierte Fahren und dessen mögliche Anwendungsgebiete erhöhen“, so Nissan-Sprecher Nick Maxfield.

Mehr Best Practice-Innovationen zum Megatrend Konnektivität finden Sie in unserer Megatrend-Workbox.

Weitere Blogartikel zum Megatrend KONNEKTIVITÄT:

Roxanna Noll beim Kyocera digiTALK Roxanna Noll hat beim Kyocera digiTALK zum Thema "New Work: Wie wir zukünftig arbeiten werden" teilgenommen: Weiterlesen
Blockchain ist bekannt als die Technologie, auf der die Krypto-Währung Bitcoin aufbaut, aber sie kann noch viel mehr. Die Blockchain ist ein dezentral verteiltes „Grundbuch“, in dem Transaktionen verzeichnet und dann verschlüsselt miteinander verkettet werden, sodass nachträgliche Manipulationen unmöglich sind. Auch als „Internet of Value“ bezeichnet, kann Blockchain-Technologie damit überall angewendet werden, wo Transaktionen stattfinden – also in jedem Wirtschaftszweig. Trend-Innovation-Fokus: Blockchain Im Trend-Innovation-Fokus beleuchten wir regelmäßig verschiedene Innovationen zu einem Trend aus unserer Megatrend-Workbox. Juli 2018: Blockchain (Teil des Megatrends Sicherheit) Als wir im August 2017 die 60 Subtrends zu unseren… Weiterlesen
Megatrend KONNEKTIVITÄT: Vernetzt im Überall-Netz Mit der Digitalisierung unserer Welt verändert sich nicht nur unser Alltagsleben grundlegend. Es werden auch die Gesetze der Wirtschaft neu geschrieben. Das größte Geschäft machen nicht jene Unternehmen, die über… Weiterlesen
Trendinsights #12 Kommunikation Snack-Content im Marketing  In unserer Linksammlung erfahren Sie heute unter anderem, dass bei Twitter zukünftig mehr „gequatscht“ werden darf, einem ganz schwindelig bei den Snack-Content-Videos wird und dass Regierungen in… Weiterlesen